Zimmerpflanze des Monats August: Der Kaktus

Das Comeback eines Klassikers

Kakteen sind spannende Zimmerpflanzen, die oft über Generationen mit ihren Besitzern zusammenleben. Das aktuelle Comeback dieses Klassikers hat vor allem mit der Tatsache zu tun, dass Kakteen in der Regel sehr unkomplizierte Pflanzen sind, die mit ihrer originellen Ausstrahlung zu Menschen passen, die außergewöhnliches Design lieben.
Kakteen gibt es in sehr verschiedenen Erscheinungsformen, sie haben oft spannende Blüten und sind sozusagen „fast wartungsfrei“. Ihre Lebensdauer ähnelt der von Haustieren, daher ist die emotionale Bindung von Kakteenliebhabern an ihre Prachtexemplare oft sehr hoch. Kakteen werden bereits seit Jahrhunderten kultiviert, also hat das Sortiment viel zu bieten.

Ursprünglich und modern mit enormer Widerstandsfähigkeit
Man verbindet sie mit sengender Hitze und Trockenheit, also Hochsommergefühl pur. Kakteen können äußerst dekorativ sein: mit grafischen, ruhigen Formen oder surrealistisch und extravagant, beispielsweise mit Haaren oder langen, spitzen Dornen. Man unterscheidet Säulen-, Kugel-, Felsen- und Scheibenkaktus. Es gibt außerdem kriechende und hängende Kakteen sowie gepfropfte Pflanzen, bei denen zwei Arten miteinander vereint werden. Auf einer graugrünen Basis kann sich so zum Beispiel eine leuchtend rosafarbene Kugel entwickeln und zwischen den Stacheln können wundervolle Blüten erscheinen. Mammilaria ist eine Gattung blühender Kakteen. Echinocactus ist kugelförmig mit wunderschönen gleichmäßigen Rippen. Gymnocalycium scheint aus lauter grünen Kugeln zu bestehen und hat trichterförmige Blüten. Opuntien wachsen in flachen Scheiben und Cereus in Säulen, die in freier Natur gut zehn Meter hoch werden können. Kakteen sind ursprünglich und modern, wachsen drinnen und draußen und sorgen für Ruhe und Stabilität in einer Welt der Veränderungen. Durch die verschiedenen Größen im Angebot – von Minipflanzen bis zu großen Schalen – sind sie ideale Geschenkartikel und passen zu den aktuellen Stiltrends.

Pflege und Verwendung
Kakteen sind die unkompliziertesten Zimmerpflanzen überhaupt. Zu viel Wasser ist nie gut, es ist besser die Erde austrocknen zu lassen, bevor man erneut gießt. Im Sommer mag es der Kaktus warm und sonnig, vielleicht sogar draußen auf der Terrasse oder dem Balkon. Im Winter sollte der Standort kühler und hell sein, damit die Pflanze nach dieser Ruhephase im Frühjahr Blüten bildet. Umgetopft wird in nährstoffarme, wasserdurchlässige Kakteenerde. Kombinationen von Kakteen in Schalen, Terrarien oder Glasglocken mit Ventilationsöffnung sorgen für eine exotische Atmosphäre. Die Pflanzen können auch zur Gestaltung bestimmter Themen wie Sommer oder Urlaub (Strand, Mexiko, Indoor-Steingarten) verwendet werden.

Mehr über die Pflanze des Monats auf www.pflanzenfreude.de und Facebook: www.facebook.com/diepflanzenfreude.

 

weitere Neuigkeiten

  • Öffnungszeiten

    Montag bis Samstag:
    5:00 Uhr bis 9:00 Uhr
    (außer an Feiertagen)

  • Gemeinsam
    mehr erreichen

© 2015 Blumengroßmarkt Düsseldorf